Winzertanzgruppe „Briedeler Herzchen“

Hannelore Thur

 

Nach mehreren Anläufen kam es am 23.09.1980 zu einer Zusammenkunft interessierter Jugendlicher und Eltern, um eine Winzertanzgruppe in Briedel  ins Leben zu rufen.
Spontan kam die Zusage, das etwa 20 Jungen und Mädchen zwischen 10 und 13 Jahren aktiv mitmachen wollten, um mit einzuübenden Volkstänzen bei den verschiedenen Gelegenheiten im dörflichen Leben die  Programmvielfalt zu erweitern.

Der Heimat und Verkehrsverein Briedel stellte die erforderliche finanzielle Rüstzeug bereit und ermöglichte einigen  jungen Damen den Besuch von Tanzschulen, um die künstlerische Leitung der neuen Gruppen zu übernehmen. Waldemar Hensler, faktisch der Gründervater, erhielt die schwere Aufgabe, die Winzertanzgruppen aufzubauen und ihr in den ersten Jahren Format und Perspektive zu geben.

Als Bekleidung wählte man eine nach alten Überlieferungen neu gestaltete  moseltypische Winzertracht. Bereits an Pfingsten 1981 führte der erste  öffentliche Auftritt zu einem großen Erfolg.
 
Als Hauptzweck des Vereins gilt die Brauchtumspflege und die Erhaltung der Heimatverbundenheit. Durch Teilnahme bei den Dorffesten, bei Ehren- und Altentagen, sowie bei überörtlichen Auftritten als Werbung für den Wein „Briedeler Herzchen“ erfreut man die Zuschauer mit der Aufführung von Volkstänzen. Aber auch mit der Darbietung selbst choreographischer Tänze zu modernen  Rhythmen beweist man , das traditionelle Weisen und zeitgenössische Bewegung wunderbar zusammen harmonieren können.

Zur Zeit sind in einer Kindergruppe (Alter von 6 – 11 Jahre)
Und in einer Jugendgruppe (Alter von 12 – 16 Jahren) 34 Mädchen tanzend dabei.

Von Anbeginn an war die Winzertanzgruppe aktiv im örtlichen Vereinsleben integriert und sie bietet auch am Weinstrassenfest ihren Freunden und Gästen neben dem „Augenschmaus“ moseltypische Gerichte und die herrlichen „Briedeler  - Herzchen – Weine“.

 

siehe auch: http://www.tanzgruppe-briedeler-herzchen.de

 

zurück

zur Startseite Briedel