Daten und Ereignisse zur Ortsgeschichte von Briedel


von 3.500 vor Christus bis zum Beginn der neuen Zeitrechnung

3500 v.Chr. - 1800 v.Chr.


jüngere Steinzeit (Neolitikum)
Die ersten Zeugnisse menschlicher Besiedlung aus dieser Frühzeit werden bei Ausgrabungen 1870 auf der Briedeler Heck gefunden

1800 v.Chr. - 700 v. Chr. Bronzezeit
bisher keine klar zuordnungsbaren Funde
ab 700 v. Chr.


Eisenzeit (Hallstadtzeit)
Die Treverer, ein Stamm der Kelten, besiedelt die Moselregion
ab 400 v.Chr.




Latenezeit
Bei Ausgrabungen 1936/37 und 1953/54 werden große Gräberfelder mit reichen Grabbeigaben gefunden, die eine Belegung der Felder von der späten Hallstadtzeit bis zum Ende der Römerzeit, d.h. über cirka 1000 Jahre erkennen lassen.
200 v.Chr.


erste keltische Befestigungsanlagen bezeugen die Besiedlung von Briedel und Umgebung und weisen auf die unruhige Zeit hin.
58 - 51 v.Chr. Gallischer Krieg. Caius Julius Caesar erobert die Moselregion
   

Inhalt - Frühzeit - Jahr 0 - Jahr 1000 - Jahr 1500 - Jahr 1600 - Jahr 1700 - Jahr 1800 - Jahr 1900 - Jahr 1945 - Jahr 2000
Allerlei kleine Geschichten

zur Startseite von Briedel zurück